Moos-Schulthaus » Besucherinformation

Öffnungszeiten

Ostern bis Oktober:
Führungen werden zwischen Dienstag und Samstag um 10.00, 11.00, 15.00 und 16.00 Uhr angeboten.

An Sonntagen Führungen auf Anfrage.

Auf Anfrage werden für Gruppen auch Sonderführungen bereitgestellt.

Am Montag bleibt das Museum in Schloss Moos-Schulthaus geschlossen (auch zu Ostern). Von Ostern bis Ende Mai bleibt Schloss Moos-Schulthaus auch sonntags geschlossen.

 

Eintrittspreise

Kategorie Preis
Erwachsene € 7,00
Gruppen, Studenten, Senioren € 5,00
Familienkarte € 15,00
Schulklassen € 2,50

 

Lage

Schulthauserweg 4, I-39057 St. Michael Eppan, Tel. +39 0471 660139 (Frau Lahner)

Schloss Moos Schulthaus liegt in Eppan/Berg, oberhalb des Ortsteiles Pigenó und der Schlösser Gandegg und Englar, westlich der Gleifkirche führt die schmale Straße an dem auffallenden Gebäude-Ensemble von Schloss Moos-Schulthaus vorbei.

Besichtigung

Der Mäusekönig (im Zelt) belagert den Katzenkönig (Burg)Der interessante Bau geht auf einen mittelalterlichen Wohnturm zurück. Die Räume sind mit historischer Einrichtung und Fresken aus dem 15. Jh. ausgestattet. Eine Besonderheit ist die Darstellung des "Katzen- und Mäusekrieges" sowie jene des "Wunder- oder Phallusbaumes".

Umbauten aus dem 16. und 17. Jahrhundert sind von außen gut zu erkennen, da die beeindruckenden Gemäuer nicht verputzt sind. Der bescheidene Wohnturm der ehemaligen Burg ist heute klar ersichtlich an der Nordostecke eingebaut. Im Inneren desselben finden Sie Wandgemälde, eine gotische Stube, verschiedene Arbeitsgeräte aus jener Zeit und vieles mehr. Die Kapelle aus dem 14. Jahrhundert wurde 300 Jahre später restauriert und um 1880 in ein Wohnhaus umgebaut. Seit 1988 ist ein Raum des Gebäudes wieder dem ursprünglichen Zweck folgend hergerichtet.

Das Museum beruht auf der Stiftung des Bozner Kaufherrn Walter Amonn, der seine Gemäldesammlung von Tiroler Künstlern aus der 1. Hälfte des 20. Jh.s und das Schloss 1983 als Teil der Walther-Amonn-Stiftung der Öffentlichkeit zum Geschenk machte. Seit 2013 wird diese vom Südtiroler Burgeninstitut verwaltet.

Ein Raum für temporäre Ausstellungen befindet sich im Erdgeschoss.

Prospekt Schloss Moos (anklicken bitte)